Paarseminare

mit Anna Finne-Teschke und Dr. Dieter Teschke

Seiten Jahren bieten wir spezielle Wochenendseminare für Paare an. Sie bauen aufeinander auf, haben aber verschiedene Schwerpunkte und können deshalb auch unabhängig voneinander gebucht werden. Sie können eine wichtige Ergänzung zu einer Paartherapie sein.

In den Seminaren benutzen wir ein strukturiertes Übungs-Programm mit festgelegten Schritten, dass auch in Form eines Manuals verteilt wird und später auch zu Hause genutzt werden kann. Während des Seminars hat jedes Paar einen eigenen Raum für die Arbeit miteinander zur Verfügung. In der Gruppe werden nur Anleitungen und Fragen besprochen.

Seminar I: Wilder Frieden – ein Wochenende für Paare

Wenn Paare zur Beratung kommen und vor uns sitzen, reden sie oft aneinander vorbei, so als sei – wie manchmal beim Telefonieren – die Verbindung unterbrochen. Dann können auch die besten Argumente und berechtigt erscheinenden Vorwürfe nichts bewirken!
Diese „tote Leitung“ kann auf eine tiefer liegende Störung der Herzensverbindung hindeuten, die sich z.B. in endlosen Streitereien bei kleinsten Anlässen zeigen in deren Verlauf beide Partner immer hilfloser werden und sich in sog. „Teufelskreise“ verstricken.

Eine weitere Ursache mangelnder emotionaler Verbindung kann darin bestehen, dass manche Paare Konflikte möglichst vermeiden, sich im Laufe ihres Beziehungslebens zu sehr aneinander anpassen und wichtige Impulse und Bedürfnisse verschweigen oder sogar ganz aufgeben.

Konflikte positiv nutzen

Grundsätzlich betrachten wir Konflikte als angemessenen Ausdruck unterschiedlicher Wünsche und Interessen, die eine lebendige (auch erotische) Spannung zwischen zwei eigenständigen Beziehungspartnern erzeugen – möglichst eingebunden in den sicheren Halt einer liebevollen Verbundenheit.
In diesem Sinne ist auch der Titel „Wilder Frieden“ zu verstehen: Partnerschaft als lebendiges Miteinander, als Bewegung zwischen Autonomie und Bindung, zwischen der selbstbewussten „wilden“ Seite und einem entspannten, liebevollen Frieden.
Wir möchten Paare mit diesem Projekt ermutigen, sich diesem Prozess zu stellen, und sie dabei unterstützen, sowohl sich selbst als auch ihre Beziehung weiter zu entwickeln.

Der Ablauf des Seminars

Während des Seminars benutzen wir ein strukturiertes Übungs-Programm, das auch in Form eines Manuals verteilt wird und später zu Hause genutzt werden kann.

Jedes Paar führt die Übungen miteinander in einem eigenen Raum durch, so dass die Intimität als Paar gewährleistet ist.

Nach einem zeitlichen Abstand gibt es die Möglichkeit am Vertiefungsseminar zum Thema Sexualität teilzunehmen.

Termine (alternativ)

2. bis 4. März 2018
23. bis 25. November 2018

Die Seminare finden statt:
freitags 18 bis 21 Uhr,
samstags 10 bis 13.30 und 15.30 bis 19 Uhr und
sonntags 10 bis 15 Uhr (mit kurzer Mittagspause).

Ort

Psychotherapeutische Praxis
Stresemannallee 86
Hamburg-Eimsbüttel

Dozenten

Dr. Dieter Teschke
Anna Finne-Teschke

Für persönliche Informationen

Dr. Dieter Teschke
Tel. 040 - 565550
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten pro Seminar

490 € pro Paar

Anmeldung

Zur Anmeldung (auf norddeutsche-paarakademie.de)

Seminar II: Wilder Frieden – Sex mit Liebe / Liebe mit Sex

Wenn die Herzensverbindung bei Partnern nicht stimmt, kommt es seltener zu erfüllenden sexuellen Begegnungen, andererseits können Probleme in der Sexualität die emotionale Verbindung belasten oder gar mit der Zeit zerstören.
Dementsprechend zeigen Untersuchungen, dass die ausschließlich medizinische Behandlung sexueller Störungen oder technische Ratschläge, die das Zusammenspiel in der Sexualität fördern sollen, meist nicht nachhaltig wirken, jedenfalls nicht, wenn tief empfundene Miss­verständnisse, Ärger und Rückzug das Beziehungsklima bestimmen.

Nach unserer Erfahrung mit vielen Paaren klagen Frauen oft über mangelndes Verständnis und fehlendes Vertrauen in der Beziehung, das für sie Voraussetzung ist, sich ihrem Partner hinzugeben; während Männer gerade auch deshalb Sexualität einfordern, weil sie häufig keine andere Möglichkeit kennen, Nähe und Vertrautheit zu spüren, nach der auch sie sich sehnen. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber erstaunlich selten!

Liebe und Leidenschaft!

Die Lösung für das beschriebene Dilemma liegt in der Verknüpfung von Sex mit emotionaler Verbundenheit. In der Phase der Verliebtheit zu Beginn einer Beziehung scheint das ganz von selbst zu passieren, das macht die Verliebtheit ja so „zauberhaft“. In späteren Phasen nach unvermeidlichen Missverständnissen und Enttäuschungen braucht es schon die „Liebe auf den zweiten Blick“, den liebevollen Blick der Akzeptanz und Wertschätzung für die Un­vollkommen­heiten des Partners.
Wir teilen übrigens nicht die weit verbreitete Ansicht, dass sexuelle Leidenschaft in langfristigen Beziehungen unmöglich ist!

In diesem Seminar versuchen wir gemeinsam, den Teufelskreis der Missverständnisse aufzuklären und neue Perspektiven zu entwickeln. Wenn Paare wieder emotional offen sind füreinander und bereit, sich einzulassen, kann Sex wieder zu einem aufregenden neuen Spiel und intimen Abenteuer werden – auch dafür wird es Anregungen geben.

Der Ablauf des Seminars

In den Seminaren benutzen wir ein strukturiertes Übungs-Programm mit festgelegten Schritten, dass auch in Form eines Manuals verteilt wird und später zu Hause genutzt werden kann.

Termin

22. bis 24. Juni 2018

freitags, 18 bis 21 Uhr,
samstags 10 bis 13.30 und 15.30 bis 19 Uhr, und
sonntags 10 bis 15 Uhr
(weitere Termine sind geplant)

Ort

Psychotherapeutische Praxis
Stresemannallee 86, Hamburg-Eimsbüttel

Dozenten

Dr. Dieter Teschke
Anna Finne-Teschke

Für persönliche Informationen

Dr. Dieter Teschke, Tel. 040 – 565550, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten

490 € pro Paar
(bei Teilnahme am Basisseminar 450 €)

Anmeldung

Zur Anmeldung (auf norddeutsche-paarakademie.de)